Fortbildung der Pflegefachkräfte der Kirchlichen Sozialstation Adelsheim Osterburken e.V.

„Sich bewegen- Bewegen von Patienten“

 

In drei Fortbildungsblöcken werden derzeit die Pflegefachkräfte der Kirchlichen Sozialstation Adelsheim-Osterburken e.V. zum Thema Kinästhetik - Rückengerechtes Arbeiten unter Einsatz von kleinen Hilfsmitteln, geschult. Kursleiterin ist die selbständig arbeitende Kinästhetik-Trainerin Frau Beate Wiedmann aus Hamburg, Referentin bei der Berufsgenossenschaft.

Der Fokus der Fortbildungsreihe liegt auf der Gesundheitsförderung der Pflegemitarbeiter in der Sozialstation. Denn nur mit einem gesunden Rücken, können diese den Beruf bis zum Eintritt ins Rentenalter ausüben.

Ziel ist es, die Pflegekräfte für die eigene Körperwahrnehmung zu sensibilisieren. Die Mitarbeiter erlernen Techniken, um diese in der täglichen Arbeit am und mit dem Patienten umzusetzen. Daneben ist die Anleitung und Schulung der pflegenden Angehörigen ein weiterer wichtiger Faktor, da rund 70 % der pflegebedürftigen Menschen zu Hause von ihren Angehörigen zu Hause versorgt werden.

Die jeweils zweitägige Fortbildung ist in Theorie- und Praxisstunden gegliedert. Fr. Wiedmann geht vor allem auf die aktuellen Themen der Mitarbeiter bei der täglichen Pflege ein. Nach der Theorie geht es an die praktisch Umsetzung des Gelernten. Im Schulungsraum wird dann am Pflegebett mit kleinen Hilfsmitteln, wie Gleittuch oder Antirutschmatten, geübt. Aber auch einfache Hilfsmittel, die jeder zu Hause hat, wie Schal oder Handtuch, können die Pflege erleichtern. Die technischen Hilfsmittel, wie Pflegebett und Toilettenstuhl, werden vom Sanitätshaus Beyer in Buchen zur Verfügung gestellt.

Das Feedback nach den zwei ersten Unterrichtseinheiten war mehr als positiv. Die Mitarbeiter sind motiviert und wenden bereits die erlernten Techniken und Hilfsmittel im Pflegealltag an.

 

Ehrung für langjährige Betriebszugehörigkeit

OSTERBURKEN. Im Rahmen einer Feierstunde ehrte die Kirchliche Sozialstation Adelsheim-Osterburken einige Mitarbeiter für Ihre langjährige Betriebszugehörigkeit.

Für 15 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde Frau Andrea Hügel und für 20 Jahre Mitarbeit wurde Frau Anja Walter geehrt. Die beiden Geehrten erhielten zum Dank ein Blumenpräsent.

Frau Monika Bachert wurde für 25 jährige Mitarbeit in der Verwaltung bei der Sozialisation geehrt. Hierzu wurde Ihr einen Urkunde des Caritasverbandes sowie ein Blumengruß überreicht.

Die beiden Vorstände Diakon Peter Baumgartner und Herr Ulrich Herrmann bedankten sich bei allen Geehrten für die stets gute Zusammenarbeit, die langjährige Treue und Verbundenheit und das große Engagement der Mitarbeiterinnen für die Sozialstation.

 

 

Langjährige Mitarbeiter der Kirchlichen Sozialstation Adelsheim-Osterburken e.V. feierten Dienstjubiläum

Anlässlich des zur Tradition gewordenen „Mitarbeiteressens mit dem Vorstand“ wurden zwei langjährige Mitarbeiterinnen geehrt. Frau Margot Kostenbader wurde für 25 Jahre öffentlicher Dienst geehrt, davon war sie 22 Jahre in der Sozialstation beschäftigt. Frau Gerlinde Molnar feierte Ihr 20 jähriges Dienstjubiläum. In diesem Rahmen wurde Frau Pfarrerin Schulze offiziell aus dem Vorstand verabschiedet.

Der erste Vorsitzende, Herr Peter Baumgartner, und die Pflegedienstleiterin, Frau Simone Bermayer bedankten sich bei den beiden Jubilarinnen für ihre langjährige Mitarbeit und bei Frau Pf. Schulze für die aktive und konstruktive Unterstützung des Vorstandes in der Kirchlichen Sozialstation.

Osterburken, 17.11.2014 Simone Bermayer

 

 

Gesprächskreis „Pflegende Angehörige“

Gesprächskreis für pflegende Angehörige - Neues Angebot der Kirchlichen Sozialstation Adelsheim-Osterburken e.V.

Die Pflege eines nahen Angehörigen erfordert viel Geduld und Kraft. Eigene Bedürfnisse kommen durch diese Aufgabe oftmals zu kurz. Bei der Sorge um den kranken Menschen sind Pflegende täglich mit praktischen Problemen, sowie unterschiedlichen Gefühlen konfrontiert. Pflegende Angehörige verlieren häufig den Kontakt zu Freunden und Bekannten. Wer sich dieser Aufgabe stellt, soll aber nicht alleine bleiben.

Deshalb laden wir alle herzlich ein, die sich mit ihrer Situation auseinandersetzen und dadurch für den Pflegealltag neue Kraft schöpfen wollen. Im Gesprächskreis gibt es Gelegenheit mit anderen Betroffenen Alltagsfragen, belastende Situationen und gelungene Hilfen zur Sprache zu bringen. Dadurch werden neue Wege möglich.

Zu diesem Gesprächskreis sind alle Interessenten herzlich willkommen. Er findet alle zwei Monate, unter fachkundiger Leitung, statt. Gerne bieten wir Ihnen auch für diese Zeit die Betreuung Ihrer Pflegeperson an.

Der erste Termin findet am Mittwoch, dem 12. November 2014, um 19.00 h, in den Räumen der Kirchlichen Sozialstation, Friedrichstr. 1, 1. OG, statt.

Information und Anmeldung bei der
Kirchlichen Sozialstation Adelsheim-Osterburken e.V., Telefon 06291/64190
Ansprechpartner: Simone Bermayer und Sabine Bischoffberger;
e-mail: pdl(at)sozialstation-osterburken.de

Altenpflegeexamen mit Traumnote 1,3 bestanden. (Kopie 1)

Von links nach rechts:
Sabine Bischoffberger, Albina Konkel, Peter Baumgartner, Simone Bermayer

Die Kirchliche Sozialstation Adelsheim-Osterburken e.V. gratuliert ihrer ersten Altenpflegeschülerin Frau Albina Konkel zur bestandenen Prüfung, als staatlich anerkannte Altenpflegerin.

Um dem Pflegenotstand in der Kirchlichen Sozialstation entgegenzuwirken,  haben der Vorstand und die Pflegedienstleiterin Frau Simone Bermayer beschlossen, ab dem Schuljahr 2012/2013 als Ausbildungsstätte für Altenpflegeschüler, zur Verfügung zu stehen. Im Januar 2012 schloss man einen Kooperationsvertrag mit der Augusta-Bender-Schule in Mosbach (Berufsfachschule für Altenpflege). Im März 2013 folgte die Kooperation mit der Altenpflegeschule der Johannes-Diakonie, ebenfalls  in Mosbach.

Die Stellvertretende Pflegedienstleiterin Frau Sabine Bischoffberger (ausgebildete Mentorin)  ist für die Praxisanleitung und Begleitung der Schüler verantwortlich.

Mit einem Blumenstrauß und einem Geschenk bedankten sich der Vorstand Herr Peter Baumgartner, die Pflegedienstleiterin Frau Simone Bermayer und die Stellv. Pflegedienstleiterin Frau Sabine Bischoffberger bei Ihrer Auszubildenden Frau Albina Konkel für Ihre sehr guten Leistungen.

Frau Konkel wird das Pflegeteam der Sozialstation Adelsheim-Osterburken ab 01. September 2014 als Pflegefachkraft unterstützen.

Tag der offenen Tür

Beim „Tag der offenen Tür“, am Sonntag dem 01. Juni 2014, war die Bevölkerung zur Besichtigung der neuen Räume in der Kirchlichen Sozialstation Adelsheim-Osterburken, eingeladen.

 

Einweihung der neuen Räumlichkeiten

Am Freitag, dem 30. Mai 2014, fand die Segnung der neuen Büro- und Mitarbeiterräume der Kirchliche Sozialstation Adelsheim-Osterburken statt.


Anschließend feierten wir mit den geladenen Gästen unsere neuen Räumlichkeiten.

 

30 Jahre Kirchliche Sozialstation Adelsheim-Osterburken

Im Oktober 2011 feierten wir unser 30 jähriges Bestehen mit einem ökumenischen Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Kilian,
z
u dem die Bevölkerung herzlich eingeladen war.

Im Anschluss fand eine kleine Feierstunde für geladene Gäst im Bernhardusheim statt.

20 jähriges Dienstjubiläum im Oktober 2010

Wir gratulieren unserer Verwaltungsangestellten Frau Monika Bachert zum 20 jährigen Dienstjubiläum.

Fortbildung "Cardiopulmonale Reanimation"

Alle Mitarbeiter der Sozialstation werden regelmäßig zum Thema Nofallmanagement / Cardiopulmonale Reanimation geschult.

Sprechzeiten:

Montag - Freitag
08.30 Uhr - 13.00 Uhr

Nachmittags nach Vereinbarung

Auszubildende für den Altenpflegeberuf gesucht!!!

Für das Schuljahr 2017/2018 suchen wir noch Auszubildende zum Altenpfleger/In.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!